Allgemein

Hilfe rufen!

By 14. Oktober 2021No Comments

Hilfe rufen – aber richtig!

Was man in einem Notfall tun sollte

Bei einem Ver­kehrs­un­fall kommt es auf schnel­le Hil­fe an. Ver­letz­te Per­so­nen brau­chen so schnell wie mög­lich einen Arzt. Des­halb ist es wich­tig, dass Du weißt, wie man einen Not­ruf rich­tig durchführt.

Die Notruf-Nummer 112

Wenn Du bei einem Unfall Hil­fe rufen willst, wählst Du in ganz Deutsch­land die 112. Du bist dann mit der Not­ruf­zen­tra­le ver­bun­den, die einen Kran­ken­wa­gen zum Unfall­ort schi­cken kann. Die­ser Anruf ist auch vom Han­dy kostenlos.

Die 5 W´s beantworten

  • Wo ist der Unfall?
    Sag den Stra­ßen­na­men und wenn mög­lich eine Haus­num­mer. Kennst Du Dich nicht aus, frag einen Passanten!
  • Was ist passiert?
    Beschrei­be ganz kurz, wor­um es geht. Zum Bei­spiel: „Ein Zusam­men­stoß zwi­schen einem Auto und einem Motorradfahrer!“
  • Wie vie­le Ver­letz­te gibt es?
    Gib an, wie vie­len Per­so­nen etwas pas­siert ist!
  • Wer ist verletzt?
    Kannst Du etwas über die Per­so­nen sagen, die ver­letzt sind: Kind, Frau oder Mann, alt oder jung?
  • Wel­che Ver­let­zun­gen kannst Du sehen?
    Zum Bei­spiel: Die Per­son blu­tet am Kopf oder am Bein.

War­te, bis die Not­ruf­zen­tra­le das Gespräch been­det! Viel­leicht hat sie noch ande­re wich­ti­ge Fra­gen. Leg also nicht ein­fach auf!

Auf der Sei­te www​.poli​zei​-dein​-part​ner​.de fin­den Sie vie­le wei­te­re The­men und Berich­te zum rich­ti­gen Umgang und Ver­hal­ten im Stra­ßen­ver­kehr. Beson­ders zur kor­rek­ten Ver­kehrs­er­zie­hung für Kin­der und Jugendliche.

(Gewerk­schaft der Polizei)

Zum Arti­kel »