Allgemein

Start der Verkehrsschulung für Senioren

By 17. März 2015Januar 11th, 2021No Comments

Mit der Poli­zei durch die Kre­fel­der Innenstadt

Der Früh­ling steht vor der Tür und mit ihm die Fahr­rad­sai­son. Nicht nur Kin­der sind in die­ser Zeit ver­mehrt auf Kre­felds Stra­ßen unter­wegs. Ein Aus­flug ins Grü­ne, der tägliche
Ein­kauf oder die Fahrt in die Stadt las­sen eben­so Erwach­se­ne kräf­tig in die Peda­le treten.

Einen gro­ßen Anteil der Fahr­rad fah­ren­den Bevöl­ke­rung in Kre­feld stel­len lebens­äl­te­re Men­schen. Ob mit dem alt­be­währ­ten Hol­land­rad oder dem neu­mo­di­schen Pedel­ec: Senio­ren von heu­te sind aktiv und mobil.

Polizei1

Lei­der kommt es hier­bei immer wie­der zu Unfäl­len. Bereits im ver­gan­ge­nen Jahr sag­te die Poli­zei Kre­feld die­sen Unfäl­len den Kampf an, mit einem neu ins Leben geru­fe­nen Prä­ven­ti­ons­kon­zept, spe­zi­ell abge­stimmt auf die Bedürf­nis­se der Genera­ti­on 60 plus. Die
Schirm­herr­schaft über­nahm Bür­ger­meis­te­rin Karin Meincke. Die 61-Jäh­ri­ge ist Vor­sit­zen­de des Ver­eins „Sport für betag­te Bür­ger e.V.“.

Auch in den kom­men­den Mona­ten möch­te Ihre Poli­zei älte­re Men­schen dabei unter­stüt­zen, sicher mit dem Rad am Stra­ßen­ver­kehr teil­zu­neh­men und somit mobil zu blei­ben. Der Start­schuss zur neu­en Sai­son fällt am 20. März 2015 um 10 Uhr. In Koope­ra­ti­on mit der Ver­kehrs­wacht und der Volks­bank Kre­feld e. G. lädt die Poli­zei Kre­feld inter­es­sier­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zur Auf­takt­ver­an­stal­tung auf dem Dio­ny­si­us­platz (vor dem Volks­bank­ge­bäu­de) ein.

Auf die Rente

Unter dem Mot­to „Auf die Ren­te, fer­tig, los!“ fin­den u. a. geführ­te Fahr­rad­tou­ren und ein inter­es­san­tes Rah­men­pro­gramm statt. Die Fahrt durch die Kre­fel­der Innen­stadt wird an die­sem Tag durch die Fahr­rad­staf­fel der Poli­zei Kre­feld beglei­tet wer­den. Dar­über hinaus
ste­hen die Kre­fel­der Ver­kehrs­si­cher­heits­be­ra­te­rin­nen und ‑bera­ter für per­sön­li­che Gesprä­che rund um das The­ma rich­ti­ges Ver­hal­ten und Aus­rüs­tung im Stra­ßen­ver­kehr bereit.