Allgemein

Winterschlaf für „Geisterräder“

By 17. November 2009Januar 11th, 2021No Comments

Die wei­ßen Fahr­rä­der, die seit eini­gen Mona­ten das Stadt­bild von Kre­feld prä­gen, haben ihren letz­ten Stand­ort­wech­sel in die­sem Jahr voll­zo­gen. Seit heu­te ste­hen sie an fol­gen­den Stel­len: Am Hül­ser Markt, auf der Duis­bur­ger Stra­ße (Höhe Sie­mens), auf der Mevis­sen­stra­ße Ecke Birks­chen Weg sowie auf der Haupt­stra­ße Ecke Hein­rich Mani­la Stra­ße in Opp­um und neu­er­dings ein fünf­tes Rad Ecke Düs­sel­dor­fer Stra­ße und Lan­ker Stra­ße. Am 22.12.2009 ver­schwin­den die „Geis­ter­rä­der“ vor­über­ge­hend von Kre­felds Stra­ßen, um bis März 2010 Win­ter­schlaf zu hal­ten. Dann wer­den die White Bikes wie­der an Unfall­schwer­punk­ten in Kre­feld auf­ge­stellt, um an Rad­ler und Auto­fah­rer zu appel­lie­ren umsich­ti­ger am Stra­ßen­ver­kehr teilzunehmen.