Presse

Krefelder Fairkehr zieht positive Jahresbilanz

By 22. April 2022No Comments

Kre­fel­der Fair­kehr zieht posi­ti­ve Jahresbilanz
Wel­le Nie­der­rhein 18. März 2022

Die Initia­ti­ve „Kre­fel­der Fair­kehr“ bleibt eine Erfolgs­ge­schich­te. Seit der Grün­dung im Jahr 1999 ist die Zahl der Unfäl­le mit Kin­dern deut­lich gesun­ken. Das geht aus der Bilanz für das ver­gan­ge­ne Jahr hervor.

Als Stadt, Poli­zei und Ver­kehrs­wacht die Akti­on gegrün­det haben, wur­den noch 170 Kin­der im Stra­ßen­ver­kehr ver­letzt – jetzt sind es nur noch rund 70. Außer­dem erfreu­lich: Seit gut vier Jah­ren gab es kei­nen töd­li­chen Unfall mehr mit einem Kind. Trotz­dem will die Initia­ti­ve wei­ter­ma­chen, denn die meis­ten Unfäl­le pas­sie­ren inzwi­schen nicht mehr auf dem Schul­weg, son­dern in der Frei­zeit. Eine Stu­die der Uni Wup­per­tal soll das jetzt genau­er unter­su­chen. Sie kos­tet 160.000 Euro. 80 Pro­zent davon kom­men vom Land NRW.

Voll­stän­di­gen Arti­kel lesen »

(Wel­le Nie­der­rhein 18. März 2022)