13-jährige Radfahrerin erlitt leichte Verletzungen.

By 16. Dezember 2011No Comments

Bei einem Ver­kehrs­un­fall erlitt am Mitt­woch, den 14.12.2011, eine 13-jäh­ri­ge Rad­fah­re­rin aus Kre­feld leich­te Verletzungen.

Ein 54-jäh­ri­ger Fah­rer aus Essen befuhr um 07:50 Uhr die Hafels­stra­ße stadt­aus­wärts. Beim Abbie­ge­vor­gang nach rechts in den Böken­donk stieß er mit einer 13-jäh­ri­gen Fahr­rad­fah­re­rin aus Kre­feld zusam­men, die den Rad­weg der Hafels­stra­ße in glei­cher Rich­tung befuhr und auf der dor­ti­gen Furt den Böken­donk überquerte. 

Das Mäd­chen, das sich auf dem Weg zur Schu­le befand, wur­de mit­tels Ret­tungs­wa­gen in ein Kran­ken­haus eingeliefert. 

Nach ambu­lan­ter Behand­lung konn­te sie wie­der ent­las­sen werden.