Allgemein

PKW flüchtig nach Verkehrsunfall

By 17. Juni 2009Januar 11th, 2021No Comments

Zu einem Unfall mit Fah­rer­flucht kam es am 16. Juni an der Ecke Tannen‑, Vier­sener- und Buchen­stra­ße. Um die Mit­tags­zeit gegen 13:50 Uhr befuhr ein 14 Jah­re alter Kre­fel­der die Tan­nen­stra­ße in Rich­tung Glad­ba­cher Stra­ße mit sei­nem Fahr­rad. An der Ein­mün­dung zur Vier­sener Stra­ße hielt der Jun­ge an, da die dor­ti­ge Fuß­gän­ger­am­pel auf Rot stand. Der 14-jäh­ri­ge miss­ach­te­te jedoch die Rot­pha­se, stieg ab, über­quer­te schie­bend die Stra­ße und setz­te sich anschlie­ßend wie­der auf sein Fahrrad. 

Ein roter VW Polo , der von der Vier­sener Stra­ße kam, erfass­te den Jun­gen, so dass er vom Fahr­rad stürz­te und sich ver­letz­te. Eine jun­ge Frau, die auf dem Bei­fah­rer­sitz des PKW saß, erkun­dig­te sich zwar bei dem Jun­gen nach des­sen Wohl­erge­hen, anschlie­ßend ent­fern­te sich der VW Polo mit Kre­fel­der Kenn­zei­chen jedoch uner­laubt vom Unfallort. 

Der Fah­rer des roten Polos wur­de nicht erkannt, die Bei­fah­re­rin soll zwi­schen 16 und 18 Jah­ren alt sein, cir­ka 170 cm groß und schwar­ze lan­ge Haa­re haben.