Presse

Für Verkehrssicherheit im Großstadtdschungel

By 6. April 2017September 14th, 2020No Comments

Kre­feld-Uer­din­gen – „Sicher zur Schu­le“ – unter die­sem Mot­to star­te­te am Don­ners­tag, 6. April die neue Schul­weg­kam­pa­gne der Lan­des­ver­kehrs­wacht Nord­rhein-West­fa­len, des Chem­park und der Ver­kehrs­wacht Kre­feld e.V. Alle zukünf­ti­gen Erst­kläss­ler in Kre­feld sol­len bereits im Kin­der­gar­ten ihren Schul­weg üben – am bes­ten gemein­sam mit den Eltern. Dazu ver­teilt der Bezirks­dienst der Poli­zei im Rah­men der Initia­ti­ve KREFELDER FAIRKEHR in den nächs­ten Wochen kos­ten­los 3.000 hoch­wer­ti­ge Übungs- und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en an alle Kin­der­gär­ten und Eltern von Vor­schul­kin­dern. Und für die ange­hen­den ABC-Schüt­zen gibt es einen Reflek­tor­bä­ren, der für bes­se­re Sicht­bar­keit im Stra­ßen­ver­kehr sorgt. Los ging’s in der Städ­ti­schen Kin­der­ta­ges­stät­te Kör­ner­stra­ße in Uer­din­gen. Ermög­licht wird die Kam­pa­gne durch das finan­zi­el­le Enga­ge­ment des Chem­park Krefeld-Uerdingen.

Mit einem Schul­weg­heft für die Vor­schul­kin­der und einem Eltern­rat­ge­ber wol­len die Initia­to­ren die Grund­la­gen für die Vor­be­rei­tung des Schul­wegs bereits im Kin­der­gar­ten schaf­fen. Die Kin­der sol­len unter Anlei­tung der Erzie­he­rin­nen rich­ti­ges Ver­hal­ten im Stra­ßen­ver­kehr ler­nen, die Bedeu­tung der wich­tigs­ten Ver­kehrs­schil­der ken­nen und wis­sen, was beim Über­que­ren der Stra­ße zu beach­ten ist. Für die Erwach­se­nen gibt es vie­le Tipps rund um den Schul­weg: von der Aus­wahl des opti­ma­len Schul­wegs bis hin zur rich­ti­gen Klei­dung bei Dunkelheit.

Rai­ner Beh­rens, Geschäfts­füh­rer der Ver­kehrs­wacht Kre­feld, appel­liert an die Eltern: „Las­sen Sie Ihr Kind zu Fuß zur Schu­le gehen! Das ist gesund und Ihr Kind lernt durch die eige­ne Teil­nah­me am Stra­ßen­ver­kehr früh­zei­tig, wie man sich ver­kehrs­si­cher ver­hält. Das lernt Ihr Kind nicht, wenn es im ‚Eltern­ta­xi´ zur Schu­le gefah­ren wird!“

Lars Fried­rich, seit dem 1. April 2017 neu­er Lei­ter des Chem­park und in die­ser Funk­ti­on auch zustän­dig für die Sicher­heit im Werk: „Sicher­heit hat bei uns im Chem­park obers­te Prio­ri­tät. Des­halb hel­fen wir ger­ne, die­se auch jen­seits des Werks­zauns und gegen­über unse­ren Jüngs­ten zu ver­mit­teln. Ins­be­son­de­re dann, wenn sie, unbe­glei­tet von Erwach­se­nen, zu Fuß oder mit dem Fahr­rad, im Stra­ßen­ver­kehr unter­wegs sind“, erklärt Chem­park-Lei­ter Lars Friedrich.

Mario Ber­nards, Lei­ter Poli­tik und Bür­ger­dia­log im Chem­park Kre­feld-Uer­din­gen, betont: „Die Kam­pa­gne ‚Sicher zur Schu­le‘ ist ein tol­ler Bei­trag der Ver­kehrs­wacht für die früh­zei­ti­ge Ver­kehrs­er­zie­hung der Kin­der. Hier geht es um Sicher­heit und damit letzt­lich um Lebens­qua­li­tät in unse­rer Chem­park-Nach­bar­schaft. Da sind wir ger­ne mit dabei!“

Und der geschäfts­füh­ren­de Direk­tor der Lan­des­ver­kehrs­wacht NRW, Burk­hard Nip­per, ergänzt: „Mit der Kam­pa­gne ‚Sicher zur Schu­le´ sol­len auch die Eltern ange­spro­chen und sich ihrer Vor­bild­funk­ti­on bewusst wer­den. Die Ver­kehrs­si­cher­heit von Kin­dern ist eine Auf­ga­be für Eltern, Erzie­he­rin­nen und letzt­lich alle Verkehrsteilnehmer.“

Leave a Reply