Allgemein

9‑jähriger im Kindersitz auf der Rückbank leicht verletzt

By 16. September 2010Januar 11th, 2021No Comments

Eine 39-jäh­ri­ge Kre­fel­de­rin befuhr am Mitt­woch, den 15.09.2010, um 14:21 Uhr mit ihrem Pkw den lin­ken Fahr­strei­fen des Die­ße­mer Bruch stadt­ein­wärts. In Höhe der
Zufahrt zum Kran­ken­haus „Maria Hilf“ kam es zum Zusam­men­stoß mit dem
dort ver­kehrs­be­dingt hal­ten­den Pkw eines 21-jäh­ri­gen Kre­fel­ders. Durch die Kol­li­si­on bei­der Fahr­zeu­ge wur­de der 9‑jährige Sohn der Opel-Fah­re­rin, der sich in einem gesi­cher­ten Kin­der­sitz auf der Rück­bank befand, leicht ver­letzt. Er wur­de zur ambu­lan­ten Behand­lung in ein Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert. Die eben­falls auf der Rück­bank in einem Kin­der­sitz gesi­cher­te 11-jäh­ri­ge Toch­ter blieb wie ihre Mutter
unver­letzt. Bei­de Fahr­zeu­ge waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt werden.