Allgemein

14-jährige Schülerin verletzt

By 14. Oktober 2009Januar 11th, 2021No Comments

Anschei­nend ist es eini­gen PKW-Fah­rern immer noch nicht bewusst, dass sie einen gewis­sen Sicher­heits­ab­stand ein­hal­ten soll­ten oder am bes­ten stop­pen, wenn sie sich Bus­sen oder Stra­ßen­bah­nen an ÖPNV-Hal­te­stel­len nähern, die Pas­sa­gie­re ein- oder aus­stei­gen las­sen. So kam es am 13. Okto­ber gegen Abend auf der St.-Anton-Straße zu einem Zusam­men­stoß einer 70jährigen PKW-Fah­re­rin und einer 14jährigen Schü­le­rin aus Kre­feld. Die­se woll­te die Stra­ßen­bahn an der Hal­te­stel­le Fried­rich­stra­ße bestei­gen und über­sah dabei den sich nähern­den Mer­ce­des der 70jährigen aus Net­te­tal, wel­che stadt­ein­wärts auf der St.-Anton-Straße unter-wegs war. Die 14Jährige wur­de mit leich­ten Ver­let­zun­gen zur ambu­lan­ten Behand­lung in ein Kran­ken­haus eingeliefert.