17 Mrz

Start der Verkehrsschulung für Senioren

Mit der Polizei durch die Krefelder Innenstadt

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm die Fahrradsaison. Nicht nur Kinder sind in dieser Zeit vermehrt auf Krefelds Straßen unterwegs. Ein Ausflug ins Grüne, der tägliche
Einkauf oder die Fahrt in die Stadt lassen ebenso Erwachsene kräftig in die Pedale treten.

Einen großen Anteil der Fahrrad fahrenden Bevölkerung in Krefeld stellen lebensältere Menschen. Ob mit dem altbewährten Hollandrad oder dem neumodischen Pedelec: Senioren von heute sind aktiv und mobil.

Polizei1

Leider kommt es hierbei immer wieder zu Unfällen. Bereits im vergangenen Jahr sagte die Polizei Krefeld diesen Unfällen den Kampf an, mit einem neu ins Leben gerufenen Präventionskonzept, speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse der Generation 60 plus. Die
Schirmherrschaft übernahm Bürgermeisterin Karin Meincke. Die 61-Jährige ist Vorsitzende des Vereins „Sport für betagte Bürger e.V.“.

Auch in den kommenden Monaten möchte Ihre Polizei ältere Menschen dabei unterstützen, sicher mit dem Rad am Straßenverkehr teilzunehmen und somit mobil zu bleiben. Der Startschuss zur neuen Saison fällt am 20. März 2015 um 10 Uhr. In Kooperation mit der Verkehrswacht und der Volksbank Krefeld e. G. lädt die Polizei Krefeld interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Auftaktveranstaltung auf dem Dionysiusplatz (vor dem Volksbankgebäude) ein.

Auf die Rente

Unter dem Motto „Auf die Rente, fertig, los!“ finden u. a. geführte Fahrradtouren und ein interessantes Rahmenprogramm statt. Die Fahrt durch die Krefelder Innenstadt wird an diesem Tag durch die Fahrradstaffel der Polizei Krefeld begleitet werden. Darüber hinaus
stehen die Krefelder Verkehrssicherheitsberaterinnen und -berater für persönliche Gespräche rund um das Thema richtiges Verhalten und Ausrüstung im Straßenverkehr bereit.