Kinderstadtpläne

Kinderstadtpläne

Hallo Kinder,

die Kinderstadtpläne gibt es bislang für die Innenstadt in den Teilen 1- 3 und für das Bismarckviertel. Neu hinzukommen ist im Herbst 2009 der Kinderstadtplan für Lehmheide. Die Stadtpläne zeigen Euch die Schulen, Kinderspielplätze und andere wichtige Gebäude. Ihr könnt Euch in der Stadt zurechtfinden und sehen, wie Ihr Euch möglichst sicher durch die Stadt bewegt.
So seht Ihr zum Beispiel gelbe Vorfahrtsstraßen, an deren Kreuzungen Ihr besonders aufpassen müßt, hellblaue Tempo- 30- Zonen, an denen die Autos langsamer fahren sollen und Fahrradstraßen, wo das Rad Vorfahrt vor dem Auto hat. Auch die Radwege sind eingezeichnet. So könnt Ihr den besten Weg wählen, um an Euer Ziel zu kommen. Und nicht vergessen: der schnellste Weg ist nicht immer der sicherste Weg!
Die Kinderstadtpläne bekommt Ihr kostenlos im Foyer des Stadthauses und im Rathaus.

Wichtiger Bestandteil der Pläne ist ein Brief an die Eltern, den wir hier wiedergeben:

Liebe Eltern,

ihr Kind hat in diesen Tagen einen Kinderstadtplan für die Krefelder Innenstadt,, bekommen. Dieser Plan ist übersichtlich und anschaulich für Kinder gestaltet worden, doch braucht ihr Kind Sie für die sinnvolle Benutzung dieses Planes. Mit Ihnen gemeinsam kann ihr Kind überprüfen, ob es sich sichere Wege in seinem Viertel ausgesucht hat, oder ob hier oder da doch ein besserer Weg gefunden werden kann.
Sie können Gefahren nicht nehmen, doch alle können sich gemeinsam mit den Kindern bemühen, Gefahren zu reduzieren!

Der Plan zeigt die verschiedenen Tempozonen unserer Straßen.
Verkehrsberuhigte und Tempo 30- Zonen haben eine deutliche Reduzierung von Unfällen zur Folge! Da lohnt es sich, auch einmal einen etwas längeren Weg zu wählen.

Neben den hellblau markierten Tempo 30- Zonen gibt es weitere Tempo 30 – Straßen. Z.B.:
· Ostwall
· Hubertusstraße zwischen Nordwall und Blumenstraße
· Mennoniten- Kirch- Straße zwischen Angerhausenstraße und Evangelische- Kirch-Straße.
Hier wird nicht so schnell gefahren, aber es handelt sich um Vorfahrtstraßen, deren Überqueren in den Kreuzungsbereichen für Kinder schwierig ist.

Wir möchten Sie noch darauf hinweisen, dass das Gefahrenschild im Kinderstadtplan in der Regel nur an Stellen eingezeichnet ist , an denen es in den letzten 4 Jahren mindestens 3 Unfälle mit Kinderbeteiligung gegeben hat.

kinderstadtplan-bismarck kinderstadtplan-3 kinderstadtplan-lehmheide kinderstaplan-2- kistapl1