27 Jun

Schüler bei Alleinunfall leicht verletzt

Am Donnerstag, 26.06.2014 um 12:30 Uhr befuhr ein 12jähriger Krefelder Schüler den Radweg der Alten Krefelder Straße in östlicher Richtung, als er mit der Pedale seines Fahrrades an ein Stankett geriet und hängen blieb. Beim anschließenden Sturz wurde er leicht verletzt.
23 Jun

Kind stürzte vom Rad weil Hinterradbremse defekt

Am Samstag, den 14.06.2014, um 20:30 Uhr, lief ein unangeleinter Hund (Jack Russel) auf den Radweg der Uerdinger Straße. Ein herannahender, 14-jähriger Radfahrer bremste, um eine Kollision zu vermeiden, mit seiner Vorderbremse so stark ab, dass er sich überschlug und sich dabei leicht verletzte. Er wurde mit einem Rettungswagen zu einer ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus gefahren. Die 31-jährige Hundehalterin hatte ihren Hund zwischenzeitlich wieder angeleint. Der Junge hatte das Fahrrad benutzt, obwohl er wusste, dass die Hinterradbremse defekt war. Unabhängig von diesem Vorfall empfiehlt die Polizei allen Sorgeberechtigten regelmäßig den technischen Zustand von Fahrzeugen ihrer Kinder zu prüfen.
04 Jun

Junge auf dem Weg zur Schule angefahren – Fahrer flüchtete

Am Dienstag, 03.06.2014, ereignete sich um 10:20 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 10-Jähriger auf dem Weg zur Schule verletzt wurde. Der Schüler hatte die Erkelenzer Straße von der Kimplerstraße kommend in Richtung Anrather Straße befahren. Beim Passieren einer Bushaltestelle wurde sein Fahrrad durch einen dicht vorbeifahrenden Pkw berührt. Der Junge stürzte und wurde leicht verletzt. Der unbekannte Fahrer des Pkw befuhr die Erkelenzer Straße weiter in Richtung Anrather Straße, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Der geschädigte Junge und weitere Zeugen gaben zum flüchtigen Pkw an, dass es sich um einen dunklen Mercedes Kombi handelte. Dieser hatte wahrscheinlich ein Zulassungs-kennzeichen aus Krefeld. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Junge wurde vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt. Nach ambulanter Behandlung konnte er wieder entlassen werden.
04 Jun

8-jähriger Junge bei Kollision mit Pkw verletzt

Als ein 55jähriger Krefelder am Dienstag, 03.06.2014 um 15:45 Uhr den Deutschen Ring in westlicher Richtung befuhr, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 8jährigen Jungen aus Krefeld. Der 55-Jährige befand sich mit seinem Pkw auf der rechten von zwei Fahrspuren für seine Richtung. Bei der Annäherung an die Rotlicht anzeigende Ampelanlage der Garnstraße hatte er das Fahrzeug bereits verlangsamt, als der Junge die Fahrbahn von links kommend überquerte. Auf der linken Fahrspur hatten vorher bereits zwei Transporter gehalten, die der Junge gefahrlos passierte. Beim Zusammenstoß mit dem Pkw wurde der Junge verletzt. Er kam zu Fall und geriet unter den Pkw. Unmittelbar danach konnte er wieder selbständig aufstehen. Durch einen hinzu gerufenen Rettungswagen wurde der 8-Jährige einem Krankenhaus zugeführt. Hier nahm man ihn zur Beobachtung auf.
03 Jun

Radlerin mit Kind (13 J.) kollidiert und leicht verletzt

Als eine 58jährige Krefelderin mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Gladbacher Straße unterwegs war, musste sie ihre Fahrt wegen einer Gruppe spielender Kinder verlangsamen. Der Unfall ereignete sich am Montag, 02.06.2014 um 17:50 Uhr. Die Radlerin fuhr stadtauswärts und hatte die Ispelsstraße gerade überquert, als sie die auf dem Radweg stehenden Kinder bemerkte. Nach ihrem Klingelzeichen machte die Gruppe sofort Platz und die Frau setzte ihre Fahrt fort. Ein 13jähriger Junge stand mit dem Rücken zum Radweg und machte einen Schritt zurück, als die Frau im Begriff war, die Gruppe zu passieren. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Kind und Fahrrad, wobei die Radlerin stürzte. Sie wurde leicht verletzt und vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt. Der Junge wurde in die Obhut seines Vaters übergeben.