15 Apr

9-jähriger Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Montag, 14.04.2014 um 15:40 Uhr befuhr ein 56-jähriger Meerbuscher mit seinem Pkw die Straße Mühlenfeld in nördliche Richtung. Im Kreuzungsbereich beabsichtigte er, nach links in die Vulkanstraße abzubiegen und ordneten sich kurz vor dem Kreuzungsbereich links ein. Hierzu überholte er einen 35-jährigen Rollerfahrer aus Krefeld. Dieser beabsichtigte, sich ebenfalls links einzuordnen. Als der 35-Jährige den Pkw neben sich bemerkte, lenkte er den Roller wieder nach rechts und geriet ins Schleudern. Der 35-Jährige stürzte, rutschte über die Fahrbahn und prallte gegen den Pkw. Er blieb unverletzt. Sein 9-jähriger Sohn, der hinten auf dem Roller saß, zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde zur Beobachtung stationär in ein Krankenhaus eingeliefert.