28 Feb

10-jähriges Kind fuhr ohne Beleuchtung

Am 19.02.2014 (Mittwoch) um 18:10 Uhr ereignete sich in Uerdingen ein Verkehrsunfall an der Einmündung Bruchstraße/Roggendorfgasse. Der 10-jährige Fahrer eines BMX-Rades befuhr die Roggendorfgasse in Richtung Niederstraße. Als der Krefelder die Bruchstraße mit seinem Rad überqueren wollte, um seine Fahrt über die Patersgasse fortzusetzen, stieß er mit dem von rechts aus der Bruchstraße kommenden silberfarbenen Pkw eines 45-jährigen Krefelders zusammen. Das Kind wurde leicht verletzt. Die 69-jährige Beifahrerin des Pkw wurde ebenfalls leicht verletzt. Es stellte sich heraus, dass der 10-Jährige trotz Dunkelheit keine Beleuchtungseinrichtung an seinem Rad besaß.
10 Feb

Pkw fuhr in eine Gruppe Schulkinder

Am Freitag, den07.02.2014 um 11:20 Uhr, fuhr eine 62jährige Krefelderin mit ihrem Pkw auf der St.-Anton-Straße in Richtung Westen (St.Tönis). Hierzu hatte sie den Tempomaten auf 30 km/h eingestellt. Sie folgte einer Straßenbahn der Line 041, welche sich der Haltestelle "Stadtgarten" in Höhe der Hausnummer 158 annäherte. Als die Bahn dort hielt, geriet der Pkw der Frau trotz Notbremsung auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen. Hierbei kollidierte der Wagen mit drei Kindern im Alter zwischen 12 und 13 Jahren, welche die Fahrbahn querten, um die Straßenbahn zu nutzen. Zwei der Kinder wurden schwer verletzt und mussten in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert werden. Das dritte Kind kam mit dem Pkw in Kontakt, blieb aber unverletzt.